top of page

10 Fragen an Thomas Schmidt

Aktualisiert: 23. Sept. 2022



Ich habe Thomas auf der letzten DOT Session kennen gelernt ich sag mal so..... ein Wunderbarer Mensch einfach Dufte ;)

Da Thomas auch so enthusiastisch an die Sache rangeht was die Modifikation am Duster angeht,

gibt es jetzt 10 Fragen an Thomas Schmidt.







1. Wer bist du und wo kommst du her ?

Ich bin Thomas und komme aus Freiburg und Fahre einen Duster 2 Phase 1. Unter der Woche bin ich ITler und sitze meist vorm Monitor. Das muss Natürlich in der Freizeit Kompensiert werden


2. Wie kommt es, dass du dich entschieden hast einen Duster zu fahren ?

Ich habe Recht viele Natur lastige Hobbys bei denen man auch mal durch den "Dreck" fahren muss unter anderem Angeln, Sportschießen und Tauchen. Also musste ein Auto her mit dem ich gut und bequem längere Strecken fahre aber welches auch im Gelände noch eine gute Figur macht. Nach einer Probefahrt und diversen Videos auf YouTube (unter anderem die von Diings) ist es der Duster geworden was ich nach 2 Jahren und 60.000 km nicht bereue. Das Preis Leistungs Verhältnis ist bei Dacia in meinen Augen Grandios.






3.Wie ich ja mitbekommen habe Campst du auch gerne, wie sieht dein Camping Setup aus und deine neue Erfindung mit deinem Wasser die du an der Seite installiert hast, magst du uns was darüber erzählen ?

Ja das stimmt, ich bin fast jedes Wochenende in den Vogesen unterwegs meist wird dann auch geangelt daher bin ich meist in der Nähe von Seen. Mein gesamtes Camping Equipment ist über Euroboxen oder Plano Kisten organisiert, das hat den Hintergrund das ich auch oft das Auto stehen lasse und den restlichen Weg mit Rucksack zum Schlafplatz laufe daher ist auch keine feste Küche verbaut und mein Camping Equipment so ausgelegt das es auch noch in den Rucksack passt. Wenn dann doch am Auto gekocht wird ziehe ich meine Plano-kiste ein Stück raus und diese dient mir dann als "Küchentisch". Auf meinen Thule Dachkorb habe ich 3 Led Arbeitsscheinwerfer das ich auch bei Nacht noch einen Schlafplatz finde und aufbauen kann. Meist habe ich dann noch in meinem Dachkorb ein aufblasbares Kajak dabei. Als Solaranlage verwende ich eine Recht günstige Solarzelle mit 20 Watt die eine 12ah Gelbarterie lädt, diese verwende ich um Taschenlampen, Handy und co aufzuladen. Und ganz neu ist wie du schon sagst meine Campshower aus HT Rohren gebaut diese wird einfach zusammengesteckt/verklebt und schwarz angemalt, Es passen ca 13 Liter Wasser rein welches durch die Sonne erwärmt wird und dann bei vollaufgedrehten Gardena Hahn ca 6-7 Minuten laufen. Kostenpunkt ca 40€





4. Was waren bisher deine besten Touren mit dem Duster ?

2020 die Normandie und Bretagne. Ich wollte immer schon die Gegend aus "Soldat James Ryan" sehen und habe mir einfach ein paar Spots rausgesucht und bin aber weitestgehend ohne grosse Tourenplanung los gefahren, ich denke gerade deshalb war es so genial weil ich nicht wusste wo ich die nächste Nacht schlafen werde. Es waren teilweise so grandiose Schlafplätze direkt am Meer, das ich auch dieses Jahr nochmal dort hin gehen werde. Eine beeindruckende schöne Gegend, mit aber einer sehr Grausamen Geschichte welche einen wieder wunderbar Erdet. Ansonsten bin ich fast jedes Wochenende in den Vogesen unterwegs auch diese kleinen Microadventures machen immer eine Menge Spaß.


5. Wie bereitest du dich auf deine Touren vor gibt es da immer ein plan ?

Die größeren Touren Plane ich meist in dem ich auf YouTube schaue ob andere schon vor Ort waren, und dann auch ganz viel Google Maps um evt Spots zum campen ausfindig zu machen. Wenn es ins Ausland geht schaue ich mir auch die Gesetze an wie es aussieht mit Wildcampen und befahren von Feldwegen.



6. Was hast du bisher an deinem Fahrzeug verändert in sachen Offroad ?

Bis auf ein Unterfahrschutz vorne, und die neuen AT Reifen noch gar nicht soviel für Offroad.


7. Wildcamper oder doch Campingplätze ?

Definitiv Wild, meistens ganz spontan iwelche Plätze aussuchen.




8. Schonmal stecken geblieben ? ^^

Nur fast, auf meiner Tour 2020 in der Normandie bin ich einen Feldweg runter der gerade so eine Fahrzeugbreite hatte, links und rechts Bäume von mir, der Weg wurde leider zunehmend schlechter und am Endziel "einer Stelle zum Schlafen" stand dann auch schon jemand, also bei Nacht ca 1km rückwärts durch den Wald bergauf. Hier haben definitiv mein rundum Licht und die rundum Kameras massiv geholfen.


9. Bist du mit deinem Duster zufrieden gibt es kritik was du nicht so gut findest ?

Das Medianav ist das einzige was ich wirklich bemängel, die ständigen Fehler beim Geräte verbinden nerven als ganz schön.


10. Welche bereifung hast du drauf und wie kommst du mit zurecht ?

Seit neuestem die Yokohama Geolandar 215/65/R16 Über die kann ich noch kein Feedback geben, bisher haben Standard Reifen auf der Standard Duster Alufelge auch gute Dienste getan. Aber nach und nach geht es noch mehr ins Gelände. Daher jetzt auch eine AT Bereifung









44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dusty and Friends

bottom of page