top of page

Buschbüchse Check






Wir haben uns eine Buschbüchse zugelegt aus einem einfachen Grund.... mit 2 Kindern zu reisen und dazu noch übernachten zu wollen ist der Duster alleine zu klein. Also überlegten wir uns nach etwas Kleinem Ausschau zu halten. Durch Kosten gründen fielen die ganzen Offroadtrailer weg. Bei verschiedenen Campinghänger nachgesehen, aber die meisten waren eher so Kofferanhänger... nicht so unser Ding.

Später dann bei Niva Power vorbeigeschaut und siehe da ein kleiner Minicamper mit Dachzelt obendrauf ! Mit der Option das ganze noch umbauen zu können das es auch zum Fahrzeug passt.




Gemacht getan, jetzt haben wir das Teil und sind aktuell mit der Planung dran. Ein Bett haben wir schon gebaut, dazu wird es noch ein Video geben. Der nächste Schritt wäre die Lackierung mit der Rolle und eine tolle Berge/Landschaftsfolie die wir noch anbringen werden.

Später wird der Hänger noch höhergelegt..... Warum ? Aus einem einfachen Grund, aktuell liegt der Camper nicht Senkrecht auf, weil der Duster von sich aus schon etwas höher ist, also gleichen wir das mit einer Höherlegung vom Hänger aus inklusive Offroad Bereifung und Riffelblech.

Nachdem diese schritte getan sind widmen wir uns der autarken Geschichte zu.

Was wir alles dafür brauchen listen wir hier mal auf.


Energieversorgung

-Powerstation entweder Bluetti, Jackery oder EcoFlow

-Solarpannels

- Kompressorkühlbox


Wasserversorgung

-Externer Wassertank am Camper an der Tür

-Wassertank an der Seite vom Camper inklusive Akku Duschbrause


weitere infos folgen......

52 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dusty and Friends

1 Comment


Schön! Sieht doch annehmbar aus. Bin schon gespannt das Teil live zu sehen :)

Like
bottom of page