top of page

Ein paar Fragen an Bernd van Ooy





Wer bist du und wo kommst du her ?


Ich heisse Bernd van Ooy und komme aus Duisburg. wie der Name verrät sind einige Verwandte aus den Niederlanden. Bin wegen der Ausbildung in den späten 70zigern nach Köln gezogen. Anfang der 80ziger dann ins Bergische Land wo ich bis heute auch wohne. Ich habe als Biotechniker in Köln zuerst bei einer Pharma Firma gearbeitet und später bis zu meinem "Unruhestand“ bei einem Auftragsforschungsinstitut. Dadurch war ich viel und auch mal länger in Belgien, den Niederlanden der Schweiz und in Schweden. In Schweden habe ich deshalb auch von 1995 bis 2005 viele Monate im Jahr gelebt.



Du bist öfter am Nürburgring zu sehen, im Offroad Bereich tätig für Offroadwerk/Offroad am Nürburgring, mSa Eventagentur ?


Seit 2013 bis 2019 habe ich für einen Bekannten der das Offroad Center am Nürburgring betreibt gearbeitet. Ich hatte mich nebenbei Selbstständig gemacht als Bogentrainer/Instruktor und wurde so gebucht für Kombinationsevents mit Bogenschießen und Geländewagen fahren. Außerdem habe ich die dort aus der Taufe gehobene Leatherman Challenge mit von mir konstruierten und auch gebauten „Geräten“ betreutI. Ich habe da dann auch als Offroad Instruktor gelernt und oft die Fahr- Organisation übernommen sowie die Technik der Anlage betreut. mSa ist ein Eventveranstalter für den ich genau wie für Blackfoot Beach und noch andere Bogenevents und Kurse durchgeführt habe. Dank Corona und private Probleme leider seit 2020 erstmal nicht mehr am Nürburgring.





Wie kam es dazu, dass du neben den ganzen andern Offroadern, Duster fährst ?


Privat hatte ich zwei Isuzu Trooper und einen Jeep Wrangler. Letztlich wurde das mir einfach zu teuer, beonders als Jeep plötzlich zu Mercedes gehörte und die Wartungspreise explodierten. Am Ring konnte ich ja Jeep fahren soviel ich wollte. Hatte mir dann einen Skoda Octavia Scout 4x4 gekauft weil der für meine Schwedentouren 2-3 mal im Jahr, einfach der bessere Reisewagen war. Als der dann die 200000 voll hatte kam 2012 aus Neugier der Duster 1.



Durch Corona war es nicht immer einfach zu reisen, hast du eventuell dieses Jahr eine Tour geplant?


Da es 2020 und 2021 durch Corona und auch private Hindernisse gar nicht in Urlaub ging denke ich an eine Schwedentour in Herbst.



Das Innenleben von deinem Duster sieht sehr vielversprechend aus, was genau hast du immer mit dabei und wozu ?


Der Duster 1 den ich bis Dezember 2020 fuhr war eigentlich immer voll mit allem möglichen was ich so meinte zu brauchen. Sachen vom Bogenschießen, immer dabei was zum Kaffee/Teekochen und und. Es war eigentlich alles reingestopft. Beim neuen bin ich es dann etwas übersichtlicher angegangen. Hundegitter und Plaids an den Rückseiten der Vordersitze mit Molletaschen. Immer dabei, aber auch wenn nötig schnell rausgenommen habe ich nun Erste Hilfe, ein Tarp mit Zubehör, entsprechende Halterung ist an der Reling, ein Klapp Dreibein Hocker, mein Koffer mit Kaffee/Tee Koch kram incl. Gaskocher, ein Hobo Kocher, einen kleinen Kelly Kettle, eine Klappmuurika(Pfanne) div. LED Lichter/ Warnlicht, immer etwas trockenes Holz in Form von Eichen/Buchen Parkettplättchen für den Hobo und den Kelly Kettle. Ab Frühjahr auch immer eine Kompressorkühlbox. Dazu noch diverses Werkzeug, kleine Axt, Machete und Multitool außer dem das ich eh immer dabei habe. Brauche ich alles mehr oder weniger regelmäßig da ich die letzten 15 Jahre den 3D und Feldbogenparcours des Siegburger Bogenvereins betreut habe. Das sind etliche ha Wald wo ich auch mit dem Duster fahren darf.






Schonmal stecken geblieben. ? ^^


Stecken geblieben bin ich reichlich im Gelände am Ring, da war die Bergung aber kein Thema. Zweiter Jeep zieht einen raus 😉. Im Urlaub bin ich wenn alleine unterwegs bin sehr vorsichtig und passe auf wo ich langfahre, besonders wenn noch der Camphänger anhängt. Ich bin aber in Schweden besonders im Schnee beim Holz holen im eigenen Wald mit dem Jeep öfter mal in zugefrorene Harvesterspuren eingebrochen. Da musste ich jedes mal den Nachbarn mit seinem Traktor zu Hilfe rufen. Wenn du auf dem Kardantunnel nur noch hin und her wippst geht nix mehr. Die Spuren sind manchmal 50 cm tief.



Umbaumaßnahmen am Duster geplant ?


Am ersten Duster hatte ich den Unterboden mit einigen Blechen geschützt. Hatte mir mal im Gelände den Kat abgerissen. Beim neuen ist außer dem schon gemachten, Zusatzlicht auf dem Dach, der Rundumschutz mit den Kunststoffleisten Und AT Reifen nichts weiter geplant. In „richtiges“ Gelände muss der nicht mehr.



Wieviel Jahre hast du den Duster schon und wie zufrieden bist du ?


Wie schon gesagt, Duster 1, 4x4 Benzin 107 PS mit nachträglichem Gas umbau von 2012 bis 2020 und 200400 Km ohne Probleme außer selbstverschuldetem Kram. Mein in Zahlung genommener Duster ist jetzt der Jagdwagen des Besitzers des Autohauses 🙂 Seit Nov.21 nun den Benziner 4x4 mit 150 PS. Bis jetzt auch sehr zufrieden.



Camping Ausrüstung in Kombination mit dem Duster,gibt es da was was du weiter empfehlen würdest ?


Der Duster hat sich bei mir als gutes Reisefahrzeug bewährt. Ich habe alles was es Camping massig gibt durch, nur Zelt, Wohnwagen, Zelt und kleiner Lasthänger, Dachzelt, VW Bus als Camper. Da der Duster ja nicht so groß ist und ich persönlich es hasse wenn ein Auto so vollgestopft ist war die Variante Dachzelt auf dem Auto nach zwei Versuchen bei mir durch. Ich bin jetzt seit 2005 mit einem nach meinen Bedürfnissen umgebauten Camphänger mit Dachzelt auf dem Hänger unterwegs. Ob nur ein Wochenende oder längere Urlaubstour, bis jetzt immer gut damit gefahren. Als guter Rat, wer mit Dachzelt unterwegs ist unbedingt an ein Tarp oder Markise denken. Es ist nicht immer schönes Wetter und die Fläche unter dem Zelt reicht absolut nicht als Wetterschutz. Nicht mal für eine Person. Da ich gerne einsam stehe ist es wichtig auch ein paar Tage autark zu sein. Das aber ist sicher zu weit führend und ein anderes Thema. Falls Interesse kann ich ja mal das Konzept mit dem Hänger vorstellen. Das gibt es so nicht zu kaufen. Gruß Bernd




51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dusty and Friends

bottom of page