top of page

Freistehen oder doch Campingplatz ?



"Ja ja" das leidige Thema man hat eine harte Woche hinter sich und plant schon für das kommende Wochenende, raus mit dem Auto und die Nacht oder Nächte draußen verbringen.

Aber wooo ?

Wenn man beschließt eher alleine zu sein ohne Campingplatz, also freistehen wird das in Deutschland nicht ganz einfach aber auch nicht unmöglich.


Meine Google Maps und Earth Karte ist voll mit makierten Punkten, hin und wieder gibt es kleine versteckte plätze wo man sich hinstellen kann. Aber das gelbe vom Ei ist es auch nicht.

Erwischt zu werden wenn es nicht erlaubt ist, macht so auch keinen spaß.




Nichts ist unmöglich


Aber es gibt etwas Hoffnung ihr seid nicht alleine da draußen ^^

Es wird immer Menschen geben die genau danach suchen.

So weit so gut.

Mittlerweile gibt es gute alternativen um wirklich eins mit der Natur zu sein.

"Unzwaaar" gibt es die Möglichkeit, wenn man Freifläche als privat besitz hat es zu vermieten.

Bauern die Fläche haben und es anbieten, manche sogar mit eigen Anbau aus dem Hof

andere Gastgeber wiederum haben abgelegene Bereiche, für 2-3 PKWs also sehr ruhig.

Um mehr darüber zu erfahren wie das ganze von statten geht, erfahrt ihr hier auf den Seiten:









Wie ihr seht gibt es einige Möglichkeiten ganz legal seinen tollen Stellplatz zu finden !

Sollten trotzdem alle stricke reißen ....... "spontan ist das halbe leben"

Einfach los ziehen und die Bauernhöfe abklappern es gibt einige die Plätze for free anbieten, im Gegenzug darf man dann auch im Stall mithelfen und lernt sogar noch was dabei ;)


Private Anbieter die plätze haben die man so nie auf dem Schierm hatte,l ist es jetzt einfacher durch die oben genannten Seiten kontakt aufzunehmen.


So kann es gehen ganz legal ohne stress.

















60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dusty and Friends

bottom of page