top of page

Hilfsmaßnahmen bei Hochwasser




Wie einige sicher mitbekommen haben gab es in vielen Orten Deutschlands vermehrt Hochwasser.

Mit am schlimmsten betroffen war die Eifel das Areal Bad Neuenahr.

In diesem Blog geht es darum, was man als privat Person tun kann und wie man mit dem Duster genauso

erfolgreich einige Situationen meistern kann.


Zu aller erst sollte man sich die Frage stellen wie man am besten effektiv helfen kann, ohne sich und andere in Gefahr zu bringen.


Gehen wir von Tag 2 aus nach dem es aufgehört hat zu regnen, das Wasser hat immer noch eine enorme Fließgeschwindigkeit.

Die Menschen sind zum Teil noch eingeschlossen in ihren Häusern von Wasser umzingelt und kaum eine Chance aufs andere Flussufer zu schwimmen.

Die Rettungskräfte schaffen es nur sehr schwer oder gar nicht sich durch zu boxen, da das Areal Ahrweiler und Co sehr groß und Hügelig ist, Brücken und Zufahrtsstraßen nicht mehr vorhanden sind.





Was kann man also tun bei solch einer Naturkatastrophe ?


Wenn man in der umliegenden Gegend eine Stelle gefunden hat wo man das Fahrzeug stehen lassen kann, könnte man das als Homebase nehmen und alles aufbauen!


- Markise raus (falls es noch mal regnet)

- Rettungskisten also sprich Boxen, die man selbst gepackt hat mit allem was man so bei einer Rettung benötigt.

- Base kenntlich machen für andere Helfer ( APP )

- Cb Funk einschalten/ einstellen

- falls vorhanden Feldbetten Tarp aufstellen

- leben retten / versorgen.



Wichtig ist die Kommunikation zwischen euch und den Einsatzkräften vor Ort über CB Funk. Da nach solch einer Flutwelle kein Mast mehr grade stand geschweige, den man Empfang mit dem Handy hat.

versucht irgendwie Kontakt zum Einsatzleiter herzustellen.... je nach Situation kreisen die euch ein und ihr seit als wichtiger Kommunikationspunkt registriert. (Bis sie euch ablösen)


Ihr könnt euer Fahrzeug sehr gut mit Organizer oder Molle Taschen ausstatten um noch mehr Hilfsgüter / Equipment wie Bergungszeug transportieren

Auch wichtig ist nach dem das Wasser zurückgegangen ist, gute stabile reifen drauf zu haben

platte reifen sind bei den verdreckten Straßen wo Geröll überall rumliegt keine Seltenheit.


Zu Fuß versuchen sich durch zu boxen.... es gibt Rücksäcke wo man nochmal zusätzlich Taschen dran hängen kann für Versorgung oder Rettung von Menschen und Tieren !




Batterien und Taschenlampen sind bei solchen fällen sehr wichtig da der Stromkreislauf unterbrochen ist und die Menschen irgendwann im dunkelten hängen und nicht weiter machen können.


Wichtig ist auch sich selbst so ein zu decken das man mehrere tage autark in der Krisenregion bleiben kann.






29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dusty and Friends

bottom of page