top of page

Krisenvorsorge






Es kommen immer wieder vermehrt Nachrichten durch, auch seitens der Bundesregierung das man im Notfall schon für Minimum 2 Wochen Reserven für den Krisenfall haben sollte.

Was bedeutet das konkret ?

Nun wie wir wissen passieren aktuell viele dinge auf unserem Planeten und das geht auch an mir nicht vorbei. Es herrscht Krieg und das gar nicht mal so weit weg von uns.

Neusten Erkenntnissen zufolge soll das Gas minimiert werden, dass heißt von Industrie/Wirtschaft und alles was damit zusammen hängt soll bis auf einige wenige Firmen runtergefahren werden soweit es geht.

Es gibt Unruhen in der Zivilbevölkerung, die Menschen sind angespannt Energie so wie wir es für unseren Alltag brauchen wird bzw. ist es ja schon sehr teuer geworden und laut einigen Spitzen Politikern soll es noch teurer werden.

So das es eigentlich kaum sind macht bzw schon so gut wie kaum möglich ist Gas/Öl, Sprit und logischerweise im nachhinein auch Lebensmittel

Normal zu bezahlen. Eventuell trifft das nicht auf jeden zu aber schon für den guten Durchschnitt der Bevölkerung.


Auf Facebook gibt es sehr gute Gruppen in denen ich auch drin bin in Sachen Krisenvorsorge und Survival. Sehr Hilfreiche Tipps wie man durch eine "berechenbare " Krise kommt und am ende weniger Kopfzerbrechen hat weil man keine oder zu wenig vorsorge getroffen hat.


Ich werde es aber trotzdem noch mal kurz erwähnen was man im allgemeinen machen kann.


1.Ihr geht ganz normal einkaufen und kauft ein paar ( keine Hamster Käufe ) Dosen mehr, somit ist schonmal gewährleistet das ihr Nahrung als Vorrat habt bis zum Herbst /Winter, wenn es dann höchstwahrscheinlich sein wird.


2. Um Gas zu Sparren besorgt euch einfache Campingkocher mit gas Kartuschen um stellenweiße euer essen zuzubereiten.


3. Batterien Taschenlampen


4. Holz lagern für Kaminbesitzer das auch Holz in die höhe schießen wird.


5.Teelichter auch wenn sie wenig bringen bringt es was es aber was fürs Wohlbefinden.( Phsyche)


6. Elektrische Öl Heizung auch für Zwischen durch sollten man im Wechsel an machen wegen den Stromkosten.


Das sind nur einige Punkte die schon helfen "können".


Um es nicht falsch zu verstehen das hier ist keine Panikmache oder der gleichen, lediglich eine vorsorge FALLS es wirklich dazu kommen sollte und wir im Winter hoffentlich nur etwas frieren werden.


17 Ansichten0 Kommentare
bottom of page